*
facebook Start
blockHeaderEditIcon

Interspiel auf facebookInterspiel BonusCard

Logo 2
blockHeaderEditIcon
Interspiel - Hand in Hand mit dem Fachhhandel

ALLES rund um die SCHULE!

Quelle: "Clever Einkaufen für die Schule" vom Lebensministerium.at

  BLEISTIFTE / BUNTSTIFTE / LEUCHTSTIFTE

.

.

Joseph Hardtmuth (1758-1816)

wurde in Aspang im Weinviertel geboren.

1792 gründete er in Wien eine Bleistiftfarbrik nachdem es ihm gelungen war aus Ton und Graphitpulver künstliche Bleistiftminen herzustellen.

Bis zu diesem Zeitpunkt mussten Bleistiftminen aus wesentlich teureren, ganzen Graphitstücken geschnitten werden, die aus England importiert wurden.

  FÜLLFEDER / Patrone & Tinte

.

Federkiele

sind die Vorläufer der Schreibfedern aus Metall, meist aus Stahl oder Gold, wie häufig bei Füllfederhaltern verwendet. Da meist Federn von Gänsen verwendet wurden, werden sie auch Gänsekiel genannt.

  Kugel-, Tinten- und Gelschreiber

.

László József Biró (1899 - 1985)

In einer ungarischen Druckerei kam ihm beim Betrachten der Rotationswalzen die Idee eines Stiftes, der mit Tinte schreibt, aber nicht schmiert.

Es brauchte nur eine Röhre mit einer sich drehenden Kugel an ihrem Ende sowie Tinte, die in der Röhre nicht austrocknet, auf dem Papier aber sofort trocken wird.

Bíró meinte, wenn er eine Tinte hätte, die aus festen und flüssigen Bestandteilen besteht, würden die flüssigen Teile vom Papier eingesaugt werden, während die festen auf der Papieroberfläche blieben. Mit Hilfe seines Bruders György, des Erfinders Andor Goy und der Gebrüder Kovalszky gelang ihm die Konstruktion eines solchen Stiftes. Am 25. April 1938 erhielt er das Patent für den Kugelschreiber. Die ersten, noch ziemlich stotternden Stifte kamen unter dem Namen Go-Pen bald auf den Markt.

  Radiergummi / Klebstoffe

.

In der Steinzeit vor rund 6000 Jahren wurde mit Baumharz und Erdpech geklebt. Später mit Fischleimen, Mehlkleistern oder aus Tierhäuten gewonnenen Kleistern. Künstliche (synthetische) Klebstoffe sind eine Erfindung des 20.Jahrhunderts.

Papierkleber selbst gemacht:

Zutaten: 1 Tasse Mehl und etwas Wasser

Das Mehl in ein Schraubverschlussglas geben und mit etwas Wasser zu einem

glatten Brei verrühren - Fertig ist der Kleber. Im Kühlschrank hält er sich etwa 2 Wochen.

Quelle: www.kidsweb.de

  Hefte / Blöcke / Ordner&Mappen

  Schultasche & Federpenal

Die auf dieser Seite angegebenen Informationen sind Auszüge aus dem Info-Folder "Clever einkaufen für die Schule" des Lebensministeriums.

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail